Kirchenmusik Vol.1
StartseiteReinhörenKomponistenKünstlerKaufen

Künstler

Schola Gregoriana Pragensis

Die Schola Gregoriana Pragensis wurde im Jahre 1987 von David Eben gegründet. Sie konzertiert oft in der Tschechischen Republik und im Ausland und ist mehrmals in Regensburg, u.a. bei den Tagen Alter Musik aufgetreten. Die Aufnahmen des Ensembles auf CD haben bereits mehrere Auszeichnungen erhalten (Choc du Monde de la Musique, 10 de Repertoire, „Goldene Harmonie“ für die beste tschechische Aufnahme des Jahres). Ihre jüngste CD Carolus IV. Rex et Imperator zelebrierte das Karolus-Gedenkjahr 2016.

Die Arbeit des Ensembles konzentriert sich einerseits auf die Interpretation des gregorianischen Chorals anhand der ältesten neumierten Quellen aus dem 10. – 11. Jahrhundert, andererseits auf die Aufführung gregorianischer Gesänge aus der eigenen böhmischen Choraltradition einschließlich der frühen Mehrstimmigkeit. Dank des intensiven Studiums von mittelalterlichen Quellen erklingt in den Programmen der Schola auch eine ganze Reihe einzigartiger, neu entdeckter Werke des Mittelalters. Hasan El-Dunia, Marek Šulc, Stanislav Předota, Ondřej Maňour, Tomáš Lajtkep, Michal Medek, Ondřej Holub, David Eben.
www.gregoriana.cz

David Eben

Nach dem Studium der Musikwissenschaft an der Karlsuniversität Prag absolvierte David Eben 1991 am Pariser Konservatorium das Fach „Dirigieren des gregorianischen Chorals“. Seit 1993 war er Universitätsdozent in Prag (Promotion 2003). Ab 2008 war er Professor an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern, ab 2013 am Institut für Musikwissenschaft der Karlsuniversität, wo er das Forschungsprojekt „Fontes Cantus Bohemiae“ (www.cantusbohemiae.cz) leitet.

Lectores:

Dr. Wilhelm Pfaffel
Prof. Dr. Bernhard Löffler
Prof. Dr. Harald Buchinger
Prof. Dr. Wolfgang Horn†
Dr. Werner Chrobak
Dr. Albert Zacher
Prof. Dr. Sigmund Bonk
Hans Joachim Schamriß
Stadtdekan Roman Gerl